GRÖßTE AUSWAHL AN DRYKORN STYLES! JETZT VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN! VIELE NEUE STYLES IM SALE | BIS ZU 50 % RABATT

BRUCE GILDEN for DRYKORN AW 17

Einzigartige Fotografien einer einzigartigen Stadt:
Der bekannte Street-Photographer Bruce Gilden schließt sich dem AW 17 Campaign Shooting in New York an! Hier geht es zur ganzen Galerie über den faszinierenden Alltag in Chinatown.

"I DO SAY FUCK A LOT...DON'T I?"

- BRUCE GILDEN -

Bruce Gilden ist untrennbar mit seinen Fotografien verbunden. Gildens
Begeisterung für seine fotografischen Subjekte, die er liebevoll „Charaktere“
nennt, wurde schon in seiner Kindheit geboren. Damals beobachtete er die
harten Kerle auf den geschäftigen Straßen Brooklyns von seinem Posten am
Fenster im zweiten Stock aus. Bruce begann ein Soziologiestudium, das ihm
aber schnell zu langweilig wurde – da es, so fand er, schlichtweg nicht zu
seiner Persönlichkeit passte. Also schmiss er das College und wandte sich
der Schauspielerei zu. Aber als er herausfand, dass er mit seinem Brooklyner
Akzent unmöglich Shakespeare spielen konnte, gab er auch dieses Experiment
rasch auf.  1968 entschloss er sich dann schließlich dazu, Fotograf zu werden
– nachdem er Antonionis Film Blow Up gesehen hatte, der ihn stark zu einem
Leben als Fotograf inspirierte. Er kaufte sich eine billige Miranda-Kamera und
besuchte einige Abendkurse an der School of Visual Arts. Den Großteil seines
Handwerks hat er sich allerdings autodidaktisch beigebracht. Gilden
konzentrierte sich von Anfang an auf starke Charaktere. Ob in Coney Island, den
Straßen New Yorks, Haiti, Irland, Tokio, Indien, Russland, England oder –
neuerdings – Amerika, Gilden arbeitet getreu Robert Capas Mantra: „Wenn
deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran.“
Sein konfrontativer Stil und das Verwenden des Blitzes machen seine Bilder
sogleich wiedererkennbar, sowohl auf Schwarzweißfilm als auch, wie derzeit,
als digitale Farbaufnahmen. 1998 wurde Gilden Mitglied von Magnum Photos.
Seine Arbeit wurde und wird häufig ausgestellt und ist Teil zahlreicher
Museums- und privater Kollektionen. Er hat 15 Monografien veröffentlicht und
erhielt 2013 ein Guggenheim-Stipendium. Gilden lebt in Beacon, New York.

"I SEARCH FOR AN INTENSE FACE WITH SOMETHING INTENSE IN THE EYES; EYES THAT HAVE LIVED."

- BRUCE GILDEN -

Wir sind große Fans von Bruce und seinem lebensnahen Ansatz, den er beim
Fotografieren verfolgt. Deswegen war es keine Frage, dass wir ihn zu unserem
Shooting in seiner Heimatstadt New York einladen.

Wir denken, dass seine Arbeit wahre Schönheit in unterschiedlichen, realen
Formen reflektiert und einfängt. Unserer Meinung nach machen die
Persönlichkeit und die Erfahrung einen Menschen einzigartig und schön.
In seiner Arbeit porträtiert Bruce genau diese Art von Schönheit.

"IF THE PICTURE ISN'T GOOD ENOUGH, YOU AREN'T CLOSE ENOUGH"

- ROBERT CAPA -

SO IF YOU DIDN'T KNOW, NOW YOU DO: DRYKORN - FOR BEAUTIFUL PEOPLE.

BOOKS 

2016 Face, Dewi Lewis Publishing
2016 Hey Mister Throw Me Some Beads, Kehrer Verlag Publishing
2015 American Made,  Leica S Publishing
2015 Un Nouveau Regard sur la Mobilité Urbaine,  Editions La Martiniére
2014 Bruce Gilden Photo Poche, Thames & Hudson
2013, A Complete Examination of Middlesex, Archive of Modern Conflict
2013, Foreclosures, Browns Editions
2011 Stern Fotografie
2006 Fashion Magazine, Magnum Photos, France
2005 A Beautiful Catastrophe, Powerhouse, USA
2002 Coney Island, Trebruk, UK
2000 Go,Trebruk-Magnum
1999 After the Off , Dewi Lewis Publishing
1999 Ciganos, Centro Portuguès de Fotografia, Lisbon, Portugal
1996 Haiti, Dewi Lewis Publishing and Editions Marval, UK & France
1994 Bleus, Cahier#13, Mission Photographique Transmanche, CRP Nord Pas-de-Calais, France

1992 Facing New York, Cornerhouse Publications, UK